Über uns

Jesus Christus im Zentrum

  • Wir sind eine christliche Gemeinde freikirchlicher Prägung, die das Evangelium von Jesus Christus in den Mittelpunkt stellt.
  • Mit anderen christlichen Kirchen stehen wir zum Apostolischen Glaubensbekenntnis und zur Autorität der Bibel als Offenbarung Gottes.
  • Die Trennung von Kirche und Staat ist uns wichtig, sie ist Teil des freikirchlichen Kirchverständnisses.

 

Zugehörigkeit innerhalb des Leibes Christi

Die EFK Außerfern ist eine Kirchgemeinde der „Freikirchen in Österreich“ (www.freikirchen.at). Innerhalb dieser gehört sie zum Bund Evangelikaler Gemeinden Österreichs. Wie jeder Mensch für sich persönlich vor Gott verantwortlich ist, trägt auch jede örtliche Gemeinde letztlich für sich selbst die Verantwortung.

Die seit 2013 als Kirche anerkannten „Freikirchen in Österreich“ zählen mehr als 160 freikirchliche Gemeinden in allen Bundesländern (Stand 2015) Die öffentliche Bekenntnisbezeichnung ist "freikirchlich".

Wir arbeiten weiters im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Gemeinden in Österreich (ARGEGÖ) und der Österreichischen Evangelischen Allianz zusammen.

Mit anderen christlichen Kirchen stehen wir zum Apostolischen Glaubensbekenntnis und zur Autorität der Bibel als Offenbarung Gottes.


Geschichtliches

Die EFK Außerfern (als Kirchgemeinde Körperschaft öffentlichen Rechts), wurde am 4. Juni 1981 von zehn Personen aus Reutte, Heiterwang und Berwang unter der Bezeichnung „Freie evangelische Gemeinde Außerfern“ als Verein gegründet. Im Jahr 1992 wurde gemeinsam mit anderen, ebenfalls österreichischen freikirchlichen Gemeinden der Bund Evangelikaler Gemeinden gegründet. Durch den Zusammenschluss mit vier weiteren Gemeindebünden (Baptisten, Freie Christengemeinde-Pfingstgemeinde, Elaia Christengemeinden, Mennoniten) entstand 2013 der gesetzlich als Kirche anerkannte Dachverband „Freikirchen in Österreich“.